Saison 2022: Drei neue Mini-Caravans zeigen – Größe ist nicht alles

Saison 2022: Drei neue Mini-Caravans zeigen – Größe ist nicht alles post thumbnail image

Für die Saison 2022 zeigen wir gleich drei neue Mini-Wohnwagen, die beweisen möchten, dass Größe nicht alles ist! Klein sind die Modelle alle, aber was bieten Sie für’ s Geld? Wir von We love C ❤️ haben uns die rollenden Minihomes angeschaut.

Hotomobil Troy (2022)

Gleich am Anfang zeigen wir einen Hersteller aus der Türkei. Hotomobil produziert das Modell “Troy” und spricht auf seiner Webseite von einem “Karawan mit eigenem Charakter”. Der Caravan kommt mit einem Außenmaß von 4150 mm, einer Gesamthöhe von 2400 mm und einem Gewicht von unter 750 Kilogramm sehr kompakt daher. Montiert ist der Aufbau auf einem Al-Ko-Chassis. Damit sollte eine gewisse Solidität und Standfestigkeit gewährleistet sein.

Die Innenhöhe gibt der Hersteller mit 1900 mm an.

Gut gefällt das kräftige, zweifarbige Design, welches mehr oder minder dezent an die VW Nutzfahrzeuge der California-Reihe erinnert.

Zur weiteren Ausstattung gehören ein Wassertank mit 103 Liter Volumen, Torsion-Stoßdämpfer, eine Duschkabine mit Waschbecken und Wasserhahn. Der kleine Wohnwagen verfügt zudem über eine Küche mit Doppelbackofen, Spüle und ebenfalls einem Wasserhahn.

Hinweis! Einen dicken Wermutstropfen gibt es für das Gefährt: Es ist aktuell nicht für den Verkauf im deutschen Markt zugelassen! Ob und wann sich das ändert, weiß man noch nicht. Wir haben beim Hersteller HOTOMOBIL eine Anfrage dazu gestellt!

Das Hotomobil kann durch eine Reihe von optionalen Aufrüstvarianten sehr individuell ausgestattet werden. Hierbei fällt auf, dass der türkische Hersteller viele Produkte von Truma, Eberspächer oder auch Thetford anbietet. Die gesamte Ausstattungsliste finden Sie hier unter der Rubrik “Ausstattung”!

Aufbaulänge/-breite/-höhe: 4,14/1,95/2,40 Meter
Gewicht: 750 kg
Schlafplätze: 2-3 je nach Grundriss
Preis: Derzeit unbekannt; kein Verkauf für Deutschland

Direkt zur Webseite des Hotomobil Troy


Der Faltcaravan ist sehr kompakt. (Foto: easy caravanning)

Der Faltcaravan ist sehr kompakt. (Foto: easy caravanning)

Easy Caravanning Take Off (2022)

Der niederländische Hersteller Easy Caravanning bringt für die Saison 2022 eine große Überarbeitung seines Schnell-Falt-Caravan. Der zusammenklappbare Aufbau ermöglicht nach Angaben des Herstellers Vorteile in Bereich des energiesparenden Fahrens und verbessert durch die Aerodynamik die Fahreigenschaften für das gesamte Gespann.

Die Neuerungen zum Vorgängermodell sind eine verbesserte Bettnutzung, sowie neue Rangiergriffe am Heck.

Der niederländische Hersteller verspricht mit dem "Take off" 2022 viel Flexibilität beim Reisen. (Grafik: easy caravanning)

Der niederländische Hersteller verspricht mit dem “Take off” 2022 viel Flexibilität beim Reisen. (Grafik: easy caravanning)

Auch dieser Caravan zeichnet sich durch sein geringes Leergewicht von 550-590 Kilogramm aus und darf somit in Deutschland von Inhabern des B-Führerschein bis zu 750 kg gezogen werden. (Lesen Sie hier alle Details zu den Führerscheinklassen!).

Die Aufbaulänge und -breite liegt bei  3,50/1,85 Meter. Ist also auch als sehr kompakt zu bezeichnen. Der Hersteller wirbt auf seiner Webseite damit, das der Caravan innerhalb von 30 Sekunden aufgefaltet werden kann und dann komplett einsatzbereit ist. Das Gefährt wird zudem in sechs Farbvarianten angeboten, so dass eigentlich jeder optisch auf seine Kosten kommen kann.

Apropos: Preislich liegt der Falter in der Preisspane von 15.595 bis 20.795 Euro.

Alle technischen Daten hier zum Download!


Kompakt und handlich. Der Niewiadow N126 NT S der Saison 2022. (Foto: Niewiadow)

Kompakt und handlich. Der Niewiadow N126 NT S der Saison 2022. (Foto: Niewiadow)

Niewiadow N126 NT S (2022)

Der Niewiadow ist ein alter Bekannter im Caravaning. Die Wohnwagen-Serie wird bereits seit 1973 in Polen von der gleichnamigen Firma hergestellt. Das Model der Saison 2022 mit dem Kürzel “S” in der Typenbezeichnung bietet einen Sandwich-Aufbau und Sperrholzboden. Dies soll der besseren Isolierung des Innenraums zugute kommen und die Camper warmhalten.

Ansonsten bietet der Mini auf einem Raum von 3,05 Meter Länge und 1,95 Meter Breite wesentliche Ausstattungsmerkmale. Im knapp 5,6 Quadratmeter großen Innenraum des N126 NT-S steht eine wagenbreite Dinette im Bug. Diese kann zu einem 1,95 x 1,35 Meter großen Bett umgebaut werden.
Im Heck des Niewiadow finden eine kompakte Küche mit zweiflammigem Gasherd und einem 55 Liter fassenden Unterbaukühlschrank sowie ein Bad mit Milchglasfenster und raumsparendem Klappwaschbecken Platz.

Der Hersteller stattet die Fahrzeuge ab der Saison 2021 mit deutlich mehr optional wählbaren Interieurvarianten aus. Der Kunde kann zwischen modernen und hellen Holzfurnieren wählen. Ebenso stehen 14 Polsterkombinationen zur Auswahl. Auch beim Außendekor bietet der Wohnwagenbauer nun zwei aufwendigere Designs gegen Aufpreis an.

Beim Gewicht muss der Pole allerdings Kompromisse eingehen. Er verfehlt das 750-Kilo-Ziel mit der Masse fahrbereit von 751 kg denkbar knapp. Das zulässige Gesamtgwicht liegt bei  850 kg. Immerhin liegt die maximale Auflastungsmöglichkeit dann bei 1.000 kg.

Das gesamte Paket wird für einen Grundpreis von 11.670 Euro angeboten.

Aufbaulänge/-breite: 3,05/1,95 Meter
Masse fahrbereit: 751 kg
Zul. Gesamtmasse: 850 kg
Maximale Auflastung: 1.000 kg
Schlafplätze: 2

Direkt zur Webseite bei Predom Deutschland Niewiadow N126 NT S (2022)

 



Coolnessfaktor: 07/10. Bei den Mini-Caravans muss man wissen, worauf man sich einlässt. Das zumeist einfache Handling beim Rangieren und Fahren mit den Winzig-Wohnwagen, wird durch Einbußen im Platzangebot des Innenraums erkauft. Wer beweglich ist und keine Angst vor Nähe zum Mitreisenden hat, kommt mit den hier vorgestellten Reisegefährten gut klar. Für ein langes Wochenende oder Spontanausflüge sind die Wohnwagen gut geeignet. Gerade Neueinsteiger können erste Erfahrungen sammeln und Anhänger des einfachen Camping mit no-frills-Haltung kommen mit dem Konzept gut klar.

Cool! Das teile ich...

Das haben andere Leser angeklickt...