ACSI,Menschen,Reisen,Saison 2021,Tourismus Reisen 2021 – ACSI Bringt die “Sicher-buchen-Garantie” – Interview mit Pieter Mieleste

Reisen 2021 – ACSI Bringt die “Sicher-buchen-Garantie” – Interview mit Pieter Mieleste

Reisen 2021 – ACSI Bringt die “Sicher-buchen-Garantie” – Interview mit Pieter Mieleste post thumbnail image

ACSI ist der niederländische Tourspezialist für Caravaning-Urlaub in ganz Europa. Ein wichtiges Produkt des Unternehmens ist die ACSI-CARD mit der Mobilreisende auf über 3.000 Campingplätzen europaweit Vergünstigungen erhalten. Außerdem bietet das Unternehmen eine Vielzahl von organisierten (Rund-)Reisen für die vielen Wohnmobilisten an. Jetzt macht das ACSI-Portal suncamp.eu seinen Kunden ein neues Angebot.

Für das laufende Jahr 2021 hat ACSI eine „Sicher-Buchen-Garantie“ für seine vielfältigen Reiseangebote angekündigt. Der Manager für Touroperating bei ACSI, Pieter Melieste hat uns im Interview erklärt, was es damit genau auf sich hat.

Frage: Herr Melieste, Sie haben im Dezember 2020 eine Umfrage unter Campingfreunden erstellen lassen. Welche Menschen wurden da befragt und können die Antworten als repräsentativ gelten?

Antwort: Wir haben uns an internationale Kunden gewendet, die in der Vergangenheit mit uns Kontakt hatten. Das können ehemalige Bucher sein, aber auch Kunden, die wir auf Messen oder über andere Informationskanäle angesprochen haben. Gemeinsam ist ihnen, dass sie einmal Interesse an einem Campingurlaub hatten. (Anm. Red.: An der Umfrage haben fast 3.000 Personen teilgenommen)

…aber es gab auffällige Unterschiede insbesondere zwischen den Deutschen und den Niederländern.

Frage: Welche Dinge wurden denn abgefragt und welches Ergebnis war für Sie das überraschendste?

Antwort: Es war ein sehr umfangreicher Fragebogen mit etwa 40 verschiedenen Fragen. Für uns war die interessanteste Frage, ob es eine Suchintention für Urlaub oder sogar Buchungsintentionen für die üblichen beliebten Buchungsmonate Januar und Februar gibt. Außerdem haben wir gefragt, was Kunden in Bezug auf die Coronaprävention für wichtig halten. Es stellte sich heraus, dass es keinen großen Unterschied in Bezug auf die Buchungsabsicht zwischen den Nationalitäten gab, aber es gab auffällige Unterschiede insbesondere zwischen den Deutschen und den Niederländern.

Einige Beispiele: Deutsche haben Angst vor ausreichender Verfügbarkeit und erwarten vor allem bei späteren Buchungen Preiserhöhungen, Niederländer erwarten vor allem Last-Minute-Angebote. Für die Niederländer sind die eingeschränkten Möglichkeiten aufgrund der Corona-Maßnahmen ein No-Go, aber die Deutschen sind schon froh, wenn sie reisen können…

Frage: Wovon werden die Ergebnisse denn in den nächsten Monaten noch beeinflusst werden?

Antwort: Aus der Umfrage ging sehr deutlich hervor, dass den Kunden günstige Buchungskonditionen am wichtigsten sind. Risikofreie Buchung ohne Sorgen um Geldrückerstattung, wenn die Reise nicht durchführbar ist. Geringere Anzahlungen, die wir ebenfalls anbieten, sind weniger wichtig, wohl aber die Gewissheit, dass sie ihr Geld zurückbekommen, wenn es zu Reiseeinschränkungen kommt. Es ist auffällig, dass sie sich weniger Gedanken darüber machen, ob man mit einer Impfung reisen kann oder nicht. Persönlich erwarte ich, dass es eine Kombination aus geimpften Gästen und umfangreichen und einfachen Schnelltestmöglichkeiten sein wird.

Keine lästigen Diskussionen mehr über Gutscheine, Rückerstattungen und ungewollte Umbuchungen.

Frage: ACSI hat nun eine „Sicher-buchen-Garantie“ beschlossen. Was ist das genau?
Was heißt das konkret für die ACSI-Kunden?

Antwort: Bei Suncamp gibt es zwei Produkte; unser eigenes Produkt (SunLodge) und Sie können Campingplätze, Mobilheime oder Glamping-Zelte vom Campingplatz selbst buchen (Suncamp). Für alle gibt es eine geringe Anzahlung (maximal 149 €), eine späte Stornierung (4 Wochen vor Anreise) und sehr günstige Stornobedingungen, teilweise kostenlos bis kurz vor der Anreise. Bei SunLodge und einer Auswahl unserer Suncamp-Angebote können Sie außerdem ab 4 Wochen vor Anreise Geld zurückbekommen, wenn es eine Einschränkung durch Corona gibt. Keine lästigen Diskussionen mehr über Gutscheine, Rückerstattungen und ungewollte Umbuchungen.

Frage: Caravaning war ja im Jahr 2020 eine der sichersten Reiseformen, die profitieren konnten, da man in seinem eigenen Heim auf Rädern mit eigener Küche und eigenem Sanitärbereich unterwegs ist. Haben die ACSI-Campingplätze denn das zurückliegende Jahr genutzt, um ihre eigenen Sanitär- und Hygienestandards noch weiter zu verbessern?

Antwort: Es war kein Jahr der großen Investitionen, denn der Cashflow und die Investitionsmöglichkeiten der Geldgeber waren etwas begrenzt. Es war jedoch genug Zeit, um die Protokolle zu verfeinern und zu professionalisieren. Reinigung und Hygiene war schon immer das Wichtigste auf einem Campingplatz, aber jetzt hat es höchste Priorität.

Frage: Herr Melieste, wie schauen Sie in das Jahr 2021 für die Aussichten der Branche allgemein und ACSI speziell?

Antwort: Ursprünglich erwartete ich extrem schlechte Winterbuchungsmonate, aber einen positiven Start der Urlaubsnachfrage ab März. Dies scheint nun anders zu sein, mit bisher sehr zufriedenstellenden Buchungszahlen, aber wohl auch einem leicht verzögerten Buchungs-Tsunami. Ich erwarte, dass Ostern zu früh sein wird, aber Pfingsten könnte sehr positiv sein. Die Klischee-Aussage vom letzten Jahr, dass alle so urlaubsreif seien, scheint wirklich zu explodieren.

Herr Melieste, wir danken Ihnen für das Gespräch.


Infos: Zur Webseite von SunCamp

Infos: Zur Webseite von SunLodges

Infos: Zur Webseite von ACSI

Cool! Das teile ich...
Schlagwörter:

Das haben andere Leser angeklickt...