Wasserhygiene mit Silberionen – Sauberes Wasser als Garant für einen guten Urlaub

Wasserhygiene mit Silberionen – Sauberes Wasser als Garant für einen guten Urlaub post thumbnail image

-Anzeige-  Moderne Freizeitfahrzeuge sind in der technischen Ausstattung auf einem hohem Niveau angekommen. In den Aufbauten der Wohnmobile und Wohnwagen sind viele Kabel und Leitungen verlegt, die für den richtigen Komfort an Bord sorgen. Gerade autarke Fahrzeuge punkten zudem mit einer umfangreichen Wasserversorgung und großen Vorratstank für lange Freistehzeiten. Dabei spielt die Wasserhygiene eine wichtige Rolle.

Heute im Blickpunkt: Die gesamte Wasseranlage mit Wassertanks und Leitungen

Interview mit Birgit Dürsch (Geschäftsführerin von silvertex aqua GmbH)

Heute werfen wir von We love C ❤ einen genaueren Blick auf die gesamte Wasseranlage mit den Wassertanks und den Wasserleitungen und wie man diese einwandfrei sauber halten kann. Denn sauberes Wasser ist ein sehr wichtiger Bestandteil, damit die Reise gut gelingt. Hierbei ist es gar nicht so schwer für gute Hygiene zu sorgen, wenn man die richtige Herangehensweise für sich gefunden hat. Etwas Sorgfalt im Umgang mit dem kostbaren Lebensmittel Wasser ist auf jeden Fall ratsam, damit sich keine krankmachenden Bakterien bilden oder die Leitungen vom unangenehmen Biofilm verstopft werden.

Die Firma silvertex aqua GmbH bietet eine Lösung auf Silberionenbasis an. Damit bleiben die Wassertanks und Leitungen gleich von Beginn an hygienisch sauber und keimreduziert, sagt die Geschäftsführerin Birgit Dürsch.

Frage: Guten Tag, Frau Dürsch. Sie sind Geschäftsführerin der silvertex aqua GmbH. Was bietet ihr Unternehmen seinen Kunden an?

Silvertex tritt an, um das Wasser in Campingfahrzeugen hygienisch und frisch zu halten. Birgit Dürsch ist Geschäftsführerin des Unternehmens aus Berlin-Hoppegarten. (Foto: silvertex)

Silvertex tritt an, um das Wasser in Campingfahrzeugen hygienisch und frisch zu halten. Birgit Dürsch ist Geschäftsführerin des Unternehmens aus Berlin-Hoppegarten. (Foto: silvertex)

Antwort: Guten Tag. Wir beschäftigen uns insbesondere mit der Fragestellung, wie mikrobiologische Verunreinigungen in Wasser und Luft vermieden werden können. Ausnahmslos jeder Mensch ist auf diese beiden Medien angewiesen, sie sind essenziell für Leben und Gesundheit. Wir erleben es gerade mit Corona, wie mittels Aerosole in der Luft Krankheitserreger extrem leichtes Spiel haben. Verkeimtes Wasser und Biofilme in Behältern und Leitungen stellen weltweit ein oftmals unsichtbares, aber erhebliches Gesundheitsrisiko dar. Zum Beispiel sind durch kleinste Wassertröpfchen in der Luft verteilte Legionellen für schwere Lungenentzündungen verantwortlich.

Mit unseren Produktlinien silvertex Good Water und silvertex Fresh Air bieten wir textile Gewirke in unterschiedlichen Größen an, die als Trägermaterial mehrere Monate keimhemmende Wirkstoffe selbstdosierend an gelagertes Wasser abgeben. Somit können wir das Wasser quasi konservieren. Deshalb sprechen wir auch nicht von Wasserdesinfektion, sondern von Wasserkonservierung. silvertex Produkte finden Sie in kleineren Wasserkanistern und Frischwassertanks genauso wie in Luftbehandlungsgeräten wie Luftwäschern, aber auch in industriellen Anwendungen wie Kühltürmen, die sehr viel Aerosole an die Luft abgeben.

Und was bietet silvertex für die Camper an?

Frage: Sie haben ihre Produktpalette somit auf mehrere Geschäftsfelder verteilt. Welche Produkte stellen Sie für den Bereich Caravaning und Camping her?

Antwort: Viele Camper kennen ja bereits das leichte und flexible Silbernetz seit Jahren und nutzen die keimhemmende Wirkung der Silberionen als Langzeitschutz ihres deponierten Wasservorrates an Bord. Zudem schützt es die Leitungen und Zapfstellen vor Bildung der lästigen Biofilme. Das Problem ist: auch gutes frisches Wasser verkeimt mit der Zeit.

Wasserkonservierung schützt und beugt Verkeimung vor

Um es dazu gar nicht erst kommen zu lassen, empfehlen wir das Wasser zu konservieren. Wir bieten dazu silvertex Good Water in verschiedenen Größen, angepasst an die Tankgrößen und Wassermengen. Mit unserem kleinsten silvertex Good Water XS haben Sie die perfekte Größe für Kanister bis 20 l. Weiter geht es mit S für 50l, M für 120l und L bis zu 240 l Tanks. Angebote für größere Tanks sind in Entwicklung. Die Netze werden einfach in den Wassertank gelegt und entfalten ihre Wirkung selbstdosierend. Um die Netze wieder aus dem Tank herauszunehmen, bieten wir eine ganz simple Rückholvorrichtung an.

Auch im Angebot: Kombipräparate von Goowaco mit Kostenvorteil. (Foto: Silvertex)

Auch im Angebot: Kombipräparate von Goowaco mit Kostenvorteil. (Foto: Silvertex)

Eine von uns zusätzlich angebotene Kombilösung ergänzt die Wasserkonservierung mit einer Tankdesinfektion, auch dies ist in verschiedenen Größen erhältlich. Hierbei handelt es sich um eine Chlordioxidlösung, die bereits fertig gemischt und sofort verwendbar ist. Dieses Kombiangebot folgt der Logik, das frisches Wasser 1. In einen sauberen Tank gefüllt werden sollte, für die Tanksäuberung wird die Fertiglösung verwendet, und 2. das eingefüllte Wasser dann mit silvertex Good Water langfristig konserviert und gegen Aufkeimung geschützt wird.

Das wussten schon die alten Griechen

Frage: Demnach basiert der keimhemmende Effekt des feinen Textil-Gewirks auf Silberionen. Können Sie uns das Wirkprinzip erläutern?

Antwort: Interessanterweise war bereits im Altertum die konservierende Wirkung des Silbers für Wasser, Wein und Speisen bekannt. Seitdem dienten beispielsweise silberhaltige Behältnisse zur Lagerung und dem Schutz vor Verderbnis. Heute wissen wir, dass bereits geringe Konzentrationen von Silberionen die Vermehrung von Keimen hemmen und schließlich das Absterben von Bakterien, einiger Virenstämme und humanpathogener Pilze bewirken. Die für diesen Effekt erforderliche Silberionen Konzentration entsteht an der Oberfläche metallischen Silbers im Kontakt mit Wasser oder wässrigen Medien. Dieser Prozess wird durch Strömungsbewegung und gelösten Sauerstoff im Medium begünstigt. Die so freigegebenen Silberionen werden dann in das zu konservierende Medium, in unserem Fall Wasser, abgegeben. Unsere Produkte basieren auf der patentierten silvertex Technologie. Und diese wurde im Ergebnis mehrjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit in Zusammenarbeit mit deutschen Universitäten und Textilunternehmen entwickelt.

Das feingewirkte Silberfaden-Textilgewebe gibt automatisch Silberionen in das Wasser ab. Das Ergebnis: Konserviertes Wasser für einen langen Zeitraum. (Foto: Silvertex)

Das feingewirkte Silberfaden-Textilgewebe gibt automatisch Silberionen in das Wasser ab. Das Ergebnis: Konserviertes Wasser für einen langen Zeitraum. (Foto: Silvertex)

 Frage: Ist das sicher?

Antwort: Ja! Lassen Sie uns die Frage nach der Sicherheit an zwei Kriterien festmachen: Wirksamkeit der Anwendung und Gesundheit der Anwender.

“Produkte sollen wirken und dabei nicht schädlich sein!”

Denn Produkte, egal für welchen Einsatzzweck, sollen das bewirken, was sie versprechen und dabei nicht schädlich sein. Die Wirksamkeit der silvertex Good Water Produkte hängt mit der ausreichenden und permanent zur Verfügung gestellten keimreduzierenden Menge an Silberionen zusammen. Die Herausforderung für die Wirksamkeit besteht nicht in der Menge des Silbers, sondern in der bereitgestellten Oberfläche mit guten Durchströmungseigenschaften.

Die patentierte Netzstruktur schafft mit wenig Silber sehr große Oberflächen

Durch die spezielle Geometrie unseres patentierten Fadensystem können wir mit ganz wenig Silber sehr große Oberflächen und damit hohe Wirksamkeit schaffen. Ein Beispiel, was mir während der heißen Tage in der letzten Zeit aufgefallen ist: Es gibt ja statt Eiswürfel auch Eis-“Kugeln“, mit denen man seinen Sommerdrink kühlen kann. Im direkten Vergleich jedoch gibt die wesentlich kleinere Kugeloberfläche weniger Kühle an das Getränk ab, als der geometrisch vorteilhaftere Eiswürfel. Damit hatte ich auch die Erklärung gefunden, warum manche Eiswürfel zusätzlich noch ein Loch haben, denn damit vergrößert sich die Kälte abgebende Oberfläche noch einmal – praktisch angewandte Mathematik also. Doch zurück zu silvertex Good Water und der Frage nach der gesundheitlichen Verträglichkeit.

“Wir verwenden kein Nanosilber!”

Wir verwenden kein Nanosilber und es kommen geringste Wirkkonzentrationen von 5 bis 30 µg/l Wasser zum Einsatz. In den Ländern, in denen die Trinkwasserstandards überhaupt auf Silber eingehen, sind Grenzwerte zwischen 50 bis 100 µ/l definiert. Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) gibt auch eine Richtwertempfehlung von 80 µg/l. Eine Überdosierung ist ausgeschlossen, da überschüssige Silberionen durch die im Wasser vorhandenen Anionen wie z.B. Chlorid gebunden werden.

Sind die silvertex-Produkte nachhaltig?

Frage: Gerade Camper – und darunter insbesondere die Neueinsteiger – suchen im Caravaning häufig den unbeschwerten, naturnahen Urlaub der zudem eine nachhaltige Reiseform darstellt. Passen die Goowaco-Produkte zu dieser Anforderung?

Antwort: Unbedingt. Ich verbringe selbst sehr viel meiner Freizeit in der Natur und bin darauf bedacht, alles so zu hinterlassen, wie ich es vorgefunden habe. Bezogen auf unsere Produkte bedeutet dies:
– Reduzierung des Kunststoffeinsatz auf ein Minimum
– Verringerung des Einsatzes Chlor basierter Mittel
– lange Verwendungsdauer bis zu einem Jahr
– keine aufwendigen Verpackungen

Die silvertex Good Water Produkte sind nur wenige Gramm schwer und haben eine lange Lebensdauer. Wasser zu konservieren, bedeutet der Wasserverschwendung und dem regelmäßigen Chloreinsatz entgegenzuwirken. Wir liefern im Karton aus, um dem Verpackungsmüll zu reduzieren. Und: es ist mir eine Herzensangelegenheit, auf unser in diesem Jahr ins Leben gerufene „Good Water“ Programm hinzuweisen. Damit beteiligen sich unsere Kunden durch den Erwerb eines Good Water Produktes automatisch an der Anschaffung eines „Paul“, einer an der UNI Kassel entwickelten portablen Wasserfiltrationseinheit. Paul sorgt für die mobile Wasseraufbereitung in Wassernotstandgebieten und funktioniert genauso wie silvertex Good Water: leicht, mobil und autark. Gemeinsam mit unseren Kunden können wir so den Menschen auf dieser Welt helfen, welche keinen Zugang zu sauberem Wasser haben. Und dies betrifft unglaublich viele Menschen.

silvertex als neuer Player ist ein alter Bekannter im Caravaning-Markt

Frage: Diese Silberprodukte werden ja auch von anderen Firmen für Camper angeboten.
Warum tritt silvertex aqua GmbH seit Januar 2021 als eigenständiger Produzent im Caravaning-Markt auf?

Antwort: Silvertex wurde ja schon immer von uns produziert.

Nun vertreiben wir als Hersteller ab diesem Jahr die auf silvertex fußende Good Water Linie im Camping-Caravan Bereich exklusiv.

Wir sind unter dem eigenem Namen silvertex und der Goowaco-Produktlinie am Markt.

Auf diese Weise sind wir viel näher an unseren Kunden. Wir können besser die Anregungen von den Praktikern, nämlich den Anwendern, aufnehmen und in Produktweiterentwicklungen umsetzen. Da können wir auch schon auf erste Ergebnisse verweisen. Beispielsweise werden wir oft gefragt: Tja, die flexible Silbermatte lässt sich tatsächlich ganz leicht in den Tank einbringen, aber wie bekomme ich sie am Ende der Saison wieder raus? Hierzu haben wir jetzt eine Lösung entwickelt, die wir anlässlich des Caravan Salon Düsseldorf vorstellen und dann auch offiziell anbieten werden.

Die Firma silvertex aqua GmbH stellt seine Produkte auf dem diesjährigen Caravan Salon in Halle 3 Stand A 41 aus. (Foto: silvertex)

Die Firma silvertex aqua GmbH stellt seine Produkte auf dem diesjährigen Caravan Salon in Halle 3 Stand A 41 aus. (Foto: silvertex)

Ressourcenschonend, kostengünstig, nachhaltig

Frage: Was sind die Vorteile von silvertex aqua / Goowaco-Produkten?

Antwort: Wer mit seinem Wasservorrat an Bord sorgfältig umgehen will und außerdem die Hygiene schätzt, schaut sich unsere Produkte wenigstens genauer an. Kostengünstig ist der Einsatz auch noch. Wer nach unserer Gebrauchsanweisung vorgeht, gewinnt mehrere Vorteile: Die Matten geben selbsttätig die optimal wirksame Dosis an Silberionen in das Wasser ab. Und die Silbergewirke müssen in der Regel nur einmal im Jahr gewechselt werden.

Anders als bei flüssigen oder pulver- und tablettenförmigen Desinfektionsmitteln ist eine versehentliche Überdosierung nicht möglich. Als textiles 3-D Gewirk ist silvertex Good Water universell einsetzbar in fast allen gängigen Trink- und Frischwasserbehältern. Geringer Materialeinsatz und lange Einsatzdauer minimieren den Ressourceneinsatz und leisten somit einen Nachhaltigkeitsbeitrag.

Frage: Nun stehen die Freizeitfahrzeuge ja manchmal für längere Zeit im Winterquartier. Kann man ihr Silvertex-Gewirk auch in der nächsten Saison nutzen?

Antwort: Ja, sofern die auf der Verpackung bzw. in der Gebrauchsanleitung genannte Wassermenge noch nicht erreicht wurde. Wir berechnen das nach Anzahl der Wasserfüllungen. Einfach aus dem Tank nehmen und trocken und gegen Sonnenlicht geschützt einlagern, fertig. Das ist Umwelt- und Ressourcenschutz pur.

 Vielen Dank für das Gespräch.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.


Coolnessfaktor: 8/10. Das Thema Wasser macht zwar etwas Mühe, aber wer sich damit beschäftigt findet sicher sein Mittel der Wahl. Generell erscheinen Silbernetze gut geeignet, da sie wenig Aufwand in der Handhabung und einen guten hygienischen Nutzen bringen können. Ganz ohne Arbeit geht es eben nicht, aber die unbeschwerte Reise ohne Krankheiten ist es auf jeden Fall wert.

Weitere Informationen

Zur Webseite von silvertex aqua GmbH

Zur Webseite von Goowaco.de (Online-Shop mit allen Produkten)

Zum AMAZON-Shop von Goowaco

Zur FAQ von silvertex aqua GmbH Sehr informative Liste mit vielen Antworten rund um die Wasserhygiene


Das Video erklärt die Wirkung der Silberionen sehr anschaulich:

Wir von “We love C” sind für Datensparsamkeit.
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Zur YouTube-Datenschutzrichtlinie


Weiterführende Informationen zum Unternehmen und zum Thema

Info-Box: Firmeninformation silvertex aqua GmbH
Das 2015 gegründete Unternehmen silvertex aqua GmbH hat seinen Sitz in Hoppegarten nahe bei Berlin. Die Firma ist im Bereich der Wasserkonservierung tätig. Über die Plattform www.goowaco.de werden die Produkte auch im eigenen Online-Shop vertrieben. Die Produkte können auch direkt über Amazon bestellt werden. Mit der Produktpalette schützt man Wasser vor mikrobiologischen Kontaminationen und wasserführende Anlagen vor Verschmutzung durch Biofilme und Beschädigung durch Biofouling.
Die seit 2006 an deutschen Universitäten entwickelte, innovative Textilmembran aus Silberfäden ist weltweit patentiert. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte neben dem Bereich Camping, Wohnmobile und Yachten auch im industriellen Maßstab in den Sparten Krankenhaustechnik, Luftreinigung, Kühltürme, Tierhaltung und Notwasserversorgung.
Zur Webseite von silvertex aqua GmbH

Auszug aus BfR Bundesinstitut für Risikobewertung – Stellungnahme Nr. 024 vom 28. Dezember 2009
„Das BfR hat dabei auch eine unrealistische Worst-Case-Annahme berücksichtigt, bei der ein Verbraucher von seinem ersten bis zum 70. Lebensjahr täglich 2 Liter Wasser aus Kleinanlagen trinkt, wobei die nach Aufbereitung zulässige Silberhöchstkonzertration von 0,080 mg/l (80µg) ausgeschöpft ist. Das BfR kam zu dem Ergebnis, dass […] keine gesundheitlichen Bedenken bestehen.“ Die Städte Atlanta, Denver und New York weisen von Natur aus im Grundwasser einen Silbergehalt von 200 – 300µg/l auf (also: den 3 bis 4-fachen Wert, den das BfR für unbedenklich hält), ohne dass jemals nachteilige Auswirkungen auf die Gesundheit der betroffenen Bevölkerung zu Tage getreten sind.
Cool! Das teile ich...

2 thoughts on “Wasserhygiene mit Silberionen – Sauberes Wasser als Garant für einen guten Urlaub”

Comments are closed.

Das haben andere Leser angeklickt...